05.02.2019 , 14:24 Uhr - Nachrichten - Ingenieurkammer Sachsen-Anhalt

Ingenieurforum Digitales Planen und Bauen unter dem Aspekt der Europäischen Datenschutzgrundverordnung

Am 31. Januar 2019 fand das Ingenieurforum zum Thema „Digitales Planen und Bauen unter dem Aspekt der Europäischen Datenschutzgrundverordnung“ im Fraunhofer VDTC Magdeburg statt. Gemeinsam mit Experten und der Diskussion der rund 20 Teilnehmer wurde die Frage diskutiert, wie ein datenschutzgerechter Einsatz von BIM das Bauen verbessern kann.
Ausgehend vom Best-Practice-Beispiel „Planung und Bau des VDTC – Datengrundlage damals und heute“, welches durch Eyk Flechtner, Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrums Planen und Bauen, IFF Magdeburg, vorgestellt wurde, legte der Landesbeauftragte für Datenschutz Sachsen-Anhalt, Dr. Harald von Bose, die Anforderungen der Europäischen Datenschutzgrundverordnung an den Mittelstand im Bauwesen dar, um die datenschutzrechtliche Sicht bei BIM von Architekten, Ingenieuren und allen an Bauprojekten Beteiligten einzuhalten. Anschließend gab es in Form einer Podiumsdiskussion bestehend aus Dr. Harald von Bose, Dipl.-Ing. (FH) Siverin Arndt-Krüger, Vorstandsmitglied der Architektenkammer Sachsen-Anhalt, Dipl.-Ing. Jörg Herrmann, Präsident der Ingenieurkammer Sachsen-Anhalt, sowie Dipl.-Ing. (FH) Steffen Lesche, Geschäftsstellenmitarbeiter der Ingenieurkammer Sachsen-Anhalt einen gemeinsamen Dialog mit dem Publikum.

Moderiert wurde die Veranstaltung sowohl durch Dr. Rainer Berger, Geschäftsführer Entwicklung und Netzwerke der Ingenieurkammer Sachsen-Anhalt und Sprecher des BIM-Cluster Sachsen-Anhalt, als auch durch Dipl.-Math. Stefanie Samtleben, Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrums Planen und Bauen, IFF Magdeburg.

Den Abschluss bildeten die spannende Besichtigung des Elbedomes mit einer Führung und Vorführung durch Dipl.-Ing. Steffen Masik, Leiter Geschäftsstelle Elbedome, und Eyk Flechtner. Der Elbedome ist ein 360°-Laserprojektionssystem mit 16 Metern Durchmesser, 4 Metern Höhe, Bodenprojektion und 25 Stereo-Projektoren. Natürlich kam anschließend auch das Netzwerken am Buffet nicht zu kurz.

Die Präsentation von Dr. Harald von Bose finden Sie unten stehend als PDF zum Download.

Die nächste Veranstaltung findet am 19. Februar 2019 ebenfalls im VDTC statt. Sie sind herzlich eingeladen zum Workshop „BIM in der Aus-, Fort- und Weiterbildung von Architekten und Ingenieuren“. Informationen zum Programm finden Sie auf der Website der Ingenieurkammer Sachsen-Anhalt www.ing-net.de.

Vortrag des Landesbeauftragten für Datenschutz Sachsen-Anhalt, Dr. Harald von Bose



BIM Cluster
Sachsen-Anhalt

Building Information Modeling (BIM), die Digitalisierung im Bauwesen, ist die weltweit modernste Methode entlang der Wertschöpfungskette von Gebäuden sowie Liegenschaften. BIM wird die Zukunft im Bauwesen auch in Deutschland bestimmen. Alle am Bau Beteiligten werden von dieser Methode partizipieren. Das 'BIM Cluster Sachsen-Anhalt' ist das Netzwerk öffentlicher Institutionen, Organisationen und Verbände sowie privater Unternehmen. Ziel des Netzwerks ist es, die Implementierung von BIM in Sachsen-Anhalt zu unterstützen, vorzubereiten und zu begleiten. Das regionale Cluster soll Akteure und Interessenten zusammenbringen und den schnellen, intensiven Informationsaustausch fördern.