23.01.2019 , 12:20 Uhr - Nachrichten - Ingenieurkammer Sachsen-Anhalt

BIM-Leitfaden für den Mittelstand

Die Forschungsinitiative „Zukunft Bau“ vom Bundesministeriums des Innern, für Bau und Heimat (BMI) und dem Bundesinstitut für Bau-, Stadt- und Raumforschung (BBSR) hat auf der BAU 2019 in München die Publikation „BIM-Leitfaden für den Mittelstand“ vorgestellt. Der Leitfaden zeigt, wie sich auch kleinere Projekte mit BIM planen und umsetzen lassen und richtet sich an Bauherren, Architekten und Fachplaner.

Das Thema der Zukunft der Bauwirtschaft wird die Digitalisierung sein. Building Information Modeling, kurz BIM, ist mehr als ein Trend und zumindest im Ausland bereits gängige Praxis. Auch in Deutschland soll das Anwenden der Methode ab 2020 verpflichtend werden.

Die Situation in der täglichen Anwendung der BIM-Methode gestaltet sich momentan sehr durchwachsen. Während einige Wenige bereits routinierte Anwender sind, finden insbesondere viele kleine und mittelständische Unternehmen nur schwer den Einstieg. Viele assoziieren das Thema BIM noch immer eher mit Software und weniger mit einer ganzheitlichen Arbeitsmethode über den kompletten Lebenszyklus. Die Methode BIM befindet sich in der Entwicklung und insbesondere im Hinblick auf Standardisierungen wird in den kommenden Jahren voraussichtlich viel passieren. Anwender aus der Praxis wollen jedoch heute starten und benötigen zu diesem Zweck niederschwellige Hilfestellungen.

Der vorliegende Leitfaden schlägt die Brücke zwischen Theorie und Praxis. Wenngleich Akteuren aus der Praxis zahlreiche Veröffentlichungen zur Theorie der BIM-Anwendung vorliegen, findet sich wenig Material zu Erfahrungen mit Pilotprojekten.

Der BIM-Leitfaden für den Mittelstand bietet den Lesern und Leserinnen konkrete Informationen zu Begrifflichkeiten und notwendigen Arbeitsschritten bei der Initiierung und Durchführung eines BIM-Projektes. Gleichzeitig gibt er einen offenen Einblick in die tägliche Arbeit am Pilotprojekt und beleuchtet sowohl positive als auch negative Erfahrungen.

BIM-Leitfaden für den Mittelstand



BIM Cluster
Sachsen-Anhalt

Building Information Modeling (BIM), die Digitalisierung im Bauwesen, ist die weltweit modernste Methode entlang der Wertschöpfungskette von Gebäuden sowie Liegenschaften. BIM wird die Zukunft im Bauwesen auch in Deutschland bestimmen. Alle am Bau Beteiligten werden von dieser Methode partizipieren. Das 'BIM Cluster Sachsen-Anhalt' ist das Netzwerk öffentlicher Institutionen, Organisationen und Verbände sowie privater Unternehmen. Ziel des Netzwerks ist es, die Implementierung von BIM in Sachsen-Anhalt zu unterstützen, vorzubereiten und zu begleiten. Das regionale Cluster soll Akteure und Interessenten zusammenbringen und den schnellen, intensiven Informationsaustausch fördern.