27.08.2018 , 10:58 Uhr - Nachrichten - Ingenieurkammer Sachsen-Anhalt

BIM Erfahrungsaustausch

Mit der zunehmenden Digitalisierung verändern sich die Planungs- und Bauprozesse. Die Planungsmethode BIM gewinnt in der Baubranche mehr und mehr an Bedeutung. Die Länderingenieurkammern haben sich deshalb darauf verständigt, bundesweit einheitliche BIM-Fortbildungen anzubieten.

Die lngenieurkammer M-V hatte daher am 20.06.2018 Experten aus Sachsen-Anhalt in die Kammergeschäftsstelle nach Schwerin zu einem Erfahrungsaustausch eingeladen. Der Einladung gefolgt waren Stefanie Samtleben vom Fraunhofer IFF in Magdeburg als Koordinator für das Mittelstand 4.0 Kompetenzzentrum Planen und Bauen Region Ost sowie Dr. Rainer Berger, Geschäftsführer Entwicklung und Netzwerke der lngenieurkammer Sachsen-Anhalt und Sprecher des BIM-Clusters Sachsen-Anhalt.

Neben der Vorstellung des Kompetenzzentrums Planen und Bauen, der Auslotung von Aktivitäten für die Errichtung eines BIM-Netzwerkes sowie Austausch zu den jeweiligen BIM-Fortbildungsangeboten wurde die regelmäßige fachliche Information zu geplanten Veranstaltungen und die Zusammenarbeit bei der Organisation von Weiterbildungsmaßnahmen vereinbart. Im Ergebnis des Treffens wurde direkt im Anschluss die Fachgruppe „Digitalisierung / BIM“ der lngenieurkammer M-V gegründet.


Quelle: Kammerreport Ingenieurkammer Mecklenburg-Vorpommern



BIM Cluster
Sachsen-Anhalt

Building Information Modeling (BIM), die Digitalisierung im Bauwesen, ist die weltweit modernste Methode entlang der Wertschöpfungskette von Gebäuden sowie Liegenschaften. BIM wird die Zukunft im Bauwesen auch in Deutschland bestimmen. Alle am Bau Beteiligten werden von dieser Methode partizipieren. Das 'BIM Cluster Sachsen-Anhalt' ist das Netzwerk öffentlicher Institutionen, Organisationen und Verbände sowie privater Unternehmen. Ziel des Netzwerks ist es, die Implementierung von BIM in Sachsen-Anhalt zu unterstützen, vorzubereiten und zu begleiten. Das regionale Cluster soll Akteure und Interessenten zusammenbringen und den schnellen, intensiven Informationsaustausch fördern.